[btx_image image_id=“881″ link=“/“ position=“center“ size=“medium_large“][/btx_image]Hier eins von der süßen, kleinen Kapelle Agios Nikolaos in Georgioupolis, die ganz alleine am Ende einer 150m langen Steinmole steht…

Für mich ist dies eine der Locations, an der ich mir die Zähne ausbeiße, denn ich war nun 3x da, aber ich hab nie das Ergebnis erzielt, das ich wollte – irgendwas ist ja immer.

Dieses Mal war ich jedoch früh genug da, um festzustellen, dass das Ansteuerungslicht für den daneben gelegenen kleinen Hafen ein wunderbares Spotlight auf die Kapelle wirft.

Naja, ich fahr da noch ein paarmal hin – und irgendwann klappt’s auch mit dem Wunschhimmel.

+++++

Here’s one of that lovely little St. Nicholas Church that’s located in solitude at the end of a 150m stone path.

This proves to be a really tough location as it was already my 3rd attempt of catching the perfect sunrise there. But I reckon I have to keep trying because so far I’m not 100% satisfied.

This time I was there early enough to notice that the beacon of the adjacent harbour puts a nice spotlight onto the church though.

  • Titel – Solitude in the Spotlight
  • Aufgenommen – 24. September 2017, 05:09
  • Kamera – X-T2
  • Brennweite – 16mm
  • Blende – ƒ/8
  • Verschlusszeit – 120s
  • ISO – 200